Hausordnung
Das Zusammenleben in einer Gemeinschaft setzt immer das Einhalten von gewissen Spielregeln voraus. Jeder von uns ist in der Lage, seinen Beitrag zu leisten.
Jeder einzelne trägt Verantwortung!

Unsere 10 wichtigsten Regeln

Wir pflegen einen höflichen Umgang mit Erwachsenen und MitschülerInnen.


Wir achten darauf, dass alle Räume sowie Pausenhof und Sportplatz sauber gehalten werden. Für Verunreinigungen und Schäden, die vorsätzlich an schulischen Einrichtungen (Gebäude, Mobiliar, Lehrmittel usw.) und am Eigentum unserer Mitschüler angerichtet werden, sind unsere Erziehungsberechtigten voll haftbar.


Die aufsichtshabenden Lehrpersonen sorgen für einen zeitgerechten Einlass in die Schule. Das Schulgebäude wird von uns grundsätzlich durch den Haupteingang betreten und verlassen.   

 

Alle elektronischen Geräte müssen ausnahmslos während des Schulbesuchs im Spind aufbewahrt werden. Nach Verlassen der Schule dürfen sie erst außerhalb des Schulgeländes in Betrieb genommen werden.


Im Schulgebäude werden Hausschuhe getragen (keine Holzpantoffeln, keine Turnschuhe). Socken und barfuß gehen ersetzen keine Hausschuhe. Im Schulgebäude wird gegangen, nicht gerannt! Kopfbedeckungen sind im gesamten Schulhaus nicht erlaubt, Ausnahme: religiös und medizinisch bedingte Kopfbedeckungen. Turnsachen werden über Nacht nicht in den Spinds oder Klassen deponiert. Im Turnunterricht tragen wir entsprechende Kleidung und Schuhe und achten auf Hygiene.


Mit Unterrichtsbeginn sitzen wir ruhig auf unseren Plätzen und bereiten uns auf den Unterricht vor.
In den kleinen Pausen verbleiben wir in den Klassenräumen bzw. suchen bei Raumwechsel unverzüglich den neuen Klassenraum auf. Wenn wir die große Pause auf dem Hof verbringen, wechseln wir die Schuhe (Straßenschuhe) und begeben uns sofort auf den Schulhof.


Getränkedosen und Glasflaschen haben aus Sicherheitsgründen in der Schule nichts verloren. Der Kaugummi bleibt ebenfalls draußen.


Unser verkehrssicheres Fahrrad und andere Fortbewegungsmittel stehen abgesperrt im Fahrradraum. Scooters, Rollerblades, Fahrräder, Skateboards, Waveboards etc. dürfen auf dem Pausenhof nicht benützt werden.


Die Schule übernimmt für unsere Geld- und Wertsachen keine Haftung.