Wir unterrichten nicht Fächer, sondern Schülerinnen und Schüler

Die Musikmittelschule ist eine Sonderform - wie der Name schon sagt: Musik ist unser Schwerpunktfach.

Die MMS (Abkürzung für Musikmittelschule) hat eine höhere Wochenstundenanzahl als die Regelschule, aber auch Realienfächer wie die Regelschule.

Das Fach Musikerziehung beinhaltet Musikkunde, Chorgesang, Stimmbildung, Tanz, Instrumentalunterricht und Ensemblespiel.

Bei uns gibt es vier Chöre: Den 1a Klassenchor, den jagg.chor, den GiriChor und Pizzicanto.

Wir bieten Instrumentalunterricht für folgende Instrumente an: Blockflöte, Gitarre, Klarinette, Saxophon, Klavier, Trompete, Posaune, Querflöte, Schlagzeug & Percussion, Violine und Violoncello.

Wenn jemand sich für ein Instrument entscheidet, gilt diese Wahl für die gesamte Schulzeit, also vier Jahre.

Ab der zweiten Klasse wirkt jedes Kind in einem Ensemble mit.

Im Laufe der vier Jahre treten unsere Schülerinnen und Schüler oft vor Publikum auf und machen viele wunderbare Erfahrungen. Neben musikalischen Umrahmungen von Veranstaltungen und Gottesdienstgestaltungen sind die Klassenvorspielabende in der Aula, das Weihnachtskonzert in der Hatler Kirche und das Abschlusskonzert oder Musical im Kulturhaus die Highlights.

Bei Konzertreisen, Chor- und Instrumentalwettbewerben, bei „Prima la musica“ und dem Landes- und Bundesjugendsingen konnten unsere Schülerinnen und Schüler schon tolle Erfolge erzielen.

Unsere Chöre zählen zu den besten Musikmittelschulchören Österreichs, der Auswahlchor „Pizzicanto“ ist gern gesehener Gast bei internationalen Chorfestivals.

Wer sich entscheidet, zu uns an die Musikmittelschule zu kommen, muss sich für eine Eignungsprüfung anmelden. Anmeldeschluss für diese Prüfung ist der 23. Dezember 2020.